Der rote Knopf

Viele Menschen neigen dazu, emotional an Gegenständen zu hängen. Ich etwa hatte einen roten Knopf am Handy, den mir ein Südkoreaner aus Seoul, Hyungsik Kim, im Museum für Moderne Kunst in Dublin gegeben hatte. Er wollte, dass ich an einem Kunstprojekt teilnahm, und obwohl ich meine Aufgabe schnell erfüllt hatte, habe ich den roten Knopf danach zwei Jahre lang nicht weggeworfen.