Traumtaucher

Unter der Kategorie Storys findet ihr jetzt die Erzählung „Traumtaucher“. Darin träumt die junge Mona eines Nachts von einem Rucksack, der ihr reales Leben völlig auf den Kopf stellt. Ich präsentiere euch das erste Kapitel im Rahmen eines Work-in-Progress-Projekts: Das bedeutet, dass eure Kommentare, Reaktionen und Spekulationen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Handlung nehmen können. Lassen wir uns von dem Ergebnis überraschen. Hier geht’s zu: Traumtaucher

Der rote Knopf

Viele Menschen neigen dazu, emotional an Gegenständen zu hängen. Ich etwa hatte einen roten Knopf am Handy, den mir ein Südkoreaner aus Seoul, Hyungsik Kim, im Museum für Moderne Kunst in Dublin gegeben hatte. Er wollte, dass ich an einem Kunstprojekt teilnahm, und obwohl ich meine Aufgabe schnell erfüllt hatte, habe ich den roten Knopf danach zwei Jahre lang nicht weggeworfen.  → weiterlesen

Rezept: Chili sin Carne

Dieses Chili koche ich schon seit vielen Jahren. Anfangs noch mit Experimentierfreude – da landete schon mal Zimt im Essen und der Topfinhalt im Müll.

Auch die Umstellung auf vegetarische Kost musste das Chili überleben, denn auf mein Lieblingsessen wollte ich nicht verzichten. Heute ist es nicht mehr so, dass jedes meiner Chilis anders schmeckt. Ich habe mein Rezept gefunden.  → weiterlesen

Recherche am Walchensee

Die Orte, an denen ich recherchiere, besuche ich immer mehrmals. Heute zum Beispiel. Das Bequeme an der Ingame-Recherche für Cronos Cube 2: Ich muss nicht unbedingt nach Irland reisen; das Walchenseekraftwerk tut’s auch. Und es schreibt sich erstaunlich gut mit dem Dröhnen der Turbinen und Generatoren im Hintergrund. → weiterlesen

Lesung in der Stadtbücherei

Nicht zu glauben: Vergangenen Freitag habe ich bereits meine achte Lesung gehalten. 31 Zuhörer waren dabei, mehr als jemals zuvor bei einer Lesung in der Stadtbücherei Geretsried, hat mir deren Leiter Björn Rodenwaldt verraten. Der Geretsrieder Merkur hat sehr positiv über die Veranstaltung berichtet:

„Cronos Cube“: Gelungener Mix aus realer und virtueller Welt

Besonders schön war für mich das Feedback der Zuhörer nach der Lesung – und natürlich, dass dabei ein Stapel Bücher verkauft wurde. Die nächsten Lesungen finden in Berlin, Köln und Düsseldorf statt; Wien ist in Planung.

Zur Terminübersicht.

Cronos Cube im Radio

Habt ihr auch schon diese Sätze gehört, in denen erwachsene Menschen die „heutige Jugend“ verurteilen? Weil sie zu laut Fußball spielen, auf öffentlichen Plätzen kiffen, an Bushaltestellen vandalieren und überhaupt keine Bücher mehr lesen, sondern nur noch in ihre Smartphones glotzen?

Die Jugend der Stadt Geretsried wird diesen Vorwürfen gar nicht gerecht – passend zum Slogan der oberbayerischen Kommune: Geretsried – einfach anders. Unter dem Namen BATSCH!FM haben zehn junge Leute ein Stadtradio auf die Beine gestellt, das Musik, Reportagen, Interviews, Talk-Sendungen, Verkehrsnachrichten und das Wetter bietet. Das liest sich nicht nur professionell, sondern hört sich auch ganz genauso an.  → weiterlesen

Finster

Die Dunkelheit fällt leise. Sie fragt nicht, ob in dir gerade noch die Sonne schien, sie will auch nicht wissen, ob du am schönsten Ort der Erde bist. Du kannst ein Bettler sein, aber auch ein König, du magst Gold besitzen oder Pech – die Dunkelheit fällt unterschiedslos. Sie ist endgültig für den Moment, und die Nacht ist weit.